Prof. Dr. med. B. Brinkmann, Institut für Forensische Genetik, Münster

Peter Forster  

Dr. Peter Forster, geboren 1967, studierte Chemie an den Universitäten Kiel und Hamburg, spezialisierte sich auf Genetik am Heinrich-Pette-Institut für Virologie und Immunologie in Hamburg und promovierte 1997 auf dem Gebiet der Biologie.

Nach postdoktoraler Forschung an dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Münster bis 1999 wurde er zum Research Fellow am McDonald Institute for Archaeological Research in Cambridge ernannt.

Von 1994 bis heute entwickelt er (mit H.-J. Bandelt und A. Röhl und anderen) die phylogenetische Netzwerkanalyse für mitochondriale DNA, Y-chromosomale DNA und linguistische Daten.

1999 wurde er zum Dekan und zum Fellow des Murray Edwards College an der Universität Cambridge, zum Herausgeber des International Journal of Legal Medicine und zum Gründungsmitglied der Jungen Akademie in Berlin ernannt.

Er ist als externer Gutachter für Universitäten sowie als Reviewer für Fachzeitschriften und als Fachgutachter in der Forschungsförderung tätig.


Er hat über 60 Veröffentlichungen auf dem Gebiet der forensischen und populationsgenetischen Forschung.


Maintainer: C. Hohoff (info@ifg-ms.de10.2.2010 Homepage